Zum Inhalt springen

The Image

Die Partei hat immer rechter

Das Bild ist schon alt, aber nicht so alt wie es scheint. Auf den ersten Blick scheint es sich um eine Demonstration gegen die Partei zu handeln – also gegen die DDR. Diese ist seit 1990 Vergangenheit. Dazu passt die berühmte Weltzeituhr am Alexanderplatz, dem wohl wichtigsten Platz in der ehemaligen DDR. Auf den zweiten Blick erkennt man aber ein Graffiti, das nicht so recht… 

Weinender Engel

Eines der bekanntesten Wahrzeichen der belarussischen Hauptstadt Minsk ist der weinende Engel. Er soll ein Mahnmal sein zum Leid, das Krieg hervorbringt. Belarus beteiligt sich zwar (Stand Februar 2024) nicht direkt am Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine, Angriffe wurden aber auch von belarussischem Territorium gestartet, Belarus ist heute beinahe Teil Russlands. Der Engel weint vor sich hin, Krieg verhindern konnte er bislang aber leider nicht… 

Keine Wiedervereinigung?

Dieses Bild stammt vom 30. Apri 2018 aus Pyongyang, Nordkorea. Nur drei Tage zuvor hatten sich Kim Jong Un und der südkoreanische Präsident Moon Jae In an der Grenze der zwei Staaten getroffen, hatte Kim Jong Un sogar südkoreanischen Boden betreten. Ein historisches Ereignis, das Hoffnung auf ein Ende des Konflikts machte. 6 Jahre später liegen diese Bestrebungen in Trümmern. Ende Januar 2024 wurde das… 

Bring them home – long live…

In Berlin in der Nähe der grossen Synagoge gibt es dieses Mural zum 7. Oktober. Noch heute sind über 100 Geiseln in den Händen der Hamas, zerstört die israelische Armee den Gazastreifen womöglich bis zur Unbewohnbarkeit. Passend dazu steht klein auf der Mauer davor: „Long live the Palestinian“.

Erwischt

Zugegeben, ich hatte ihn auch im Verdacht. Warum sonst stellt sich jemand auf diese Art und Weise hinter eine Art Kiosk, direkt am Canale Grande in Venedig? Ob der gute Mann den Drang der Natur verspürt hat, weiss ich natürlich nicht, zumindest verfolgte er eine ganz andere Absicht, als diesem Drang nachzugeben: er öffnete schlicht seinen Kiosk…

Aufnahmelager

Was aussieht wie ein Gefängnis ist in Wahrheit ein Auffanglager für Flüchtlinge auf der Insel Kos. Die Insel liegt nur wenige Kilometer vom Festland der Türkei entfernt und war einer der Hotspots während der Flüchtlingskrise 2016. Für viele Flüchtlinge bedeutete die Ankunft in Europa aber nicht die erhoffte Freiheit, sondern das lange Warten in einem Lager auf einen Asylbescheid.

Mangel

Seit 2020 herrscht im Norden Äthiopiens Krieg. Nicht nur in dieser Region drohen oder existieren Hungersnöte. Von alledem kommt man im Süden des Landes kaum etwas mit, das Land ist gross. Doch ein genauerer Blick zeigt ein anderes Bild. Das Kind in der Foto ist vermutlich mangelernährt, im Hintergrund erkennt man eine Touristengruppe, die das Dorf besucht. Armut bis hin zu Hunger und Stammeskonflikten sind… 

Frauenrechte

Im Innern einer Hütte des Hamer-Stamms wird Kaffee ausgeschenkt. Im Hintergrund sieht man die Füsse einer jungen Frau, die vor Kurzem vermählt wurde. Sie darf die Hütte während 3 Monaten nur für die Toilette verlassen. Nach Ablauf dieser 3 Monate verlässt sie das Dorf und zieht zu ihrem Ehemann.

Putin

Auch wenn wir es im Westen nicht gerne hören und es auch wirklich schwer nachvollziehbar: in vielen Staaten Afrikas ist Putin auch nach dem brutalen Angriff auf die Ukraine ein Held. Oder sogar umso mehr. Wie Che Guevara wird er als Widerstandskämpfer gefeiert, der sich dem Westen nicht einfach ausliefert. Diese Ansicht mag naiv sein, sie ist aber leider Realität.

Tskhinvali

Eine Autobahnausfahrt, die nicht ans Ziel führt. Die Autobahn von Tbilisi nach Gori führt nur wenige Kilometer an einer problematischen Grenze vorbei: Nach einem kurzen Krieg 2008 verlor Georgien die staatliche Hoheit über die Republik Südossetien. Völkerrechtlich gehört dieses nur wenige Quadratkilometer grosse Stück Land weiter zu Georgien, faktisch aber hat sich eine von Russland alimentierte, scheinbar unabhängige Republik gebildet. Seither ist es nicht mehr…